drapeaulangue español italiano français english deutsch





Freitag, 13. Februar 2009
 

Erster „Solarabend“ der Berliner Bank und der Conergy Deutschland GmbH voller Erfolg

Sponsor

Der heutige „Solarabend“ der Berliner Bank und der Conergy Deutschland GmbH, eines der führenden Solarunternehmen Europas, stieß bei den Unternehmen auf sehr reges Interesse: Rund 40 Unternehmer erschienen zum bisher ersten Abend dieser Art in Berlin.

I m Rahmen des Solarabends informierten Experten, Kunden und Interessenten hoch über den Dächern Berlins in der Hardenbergstraße 32 über den Nutzen und die Rentabilität regenerativer Energien für kleine und mittlere Unternehmen. „Photovoltaik-Anlagen zur Nutzung der Solarenergie sind für Unternehmen ein attraktives Investment, da sie dadurch ihre frei stehenden Dachflächen in lukrative Renditeobjekte verwandeln können,“ sagte Frank Gilly, Vorstandsmitglied der Berliner Bank. „Nach Aussage der Experten amortisiert sich eine Photovoltaik-Anlage bereits nach 13 Jahren, “ so Gilly.

Die Bank ist hier ein kompetenter und erfahrener Finanzierungspartner. Seit Januar 2007 verfügt sie über ein Kompetenzteam für erneuerbare Energien und ist so zu einem starken Kooperationspartner der regionalen und überregionalen Photovoltaikbranche geworden. Unter Einbindung von KfW-Programmen und einer Tilgungsaussetzung bis zu einem Jahr kann eine individuelle Finanzierung erarbeitet werden.

„Der Einsatz einer Solarstromanlage garantiert bei einer guten Finanzierung durch die gesetzliche Einspeisevergütung 20 Jahre lang attraktive Renditen, sagt Norbert Apfel, Geschäftsführer der Conergy Deutschland. „Darüber hinaus ist Solarstrom nachhaltige Energie – mit ihrem Investment leisten Unternehmer daher einen wichtigen Beitrag für die Umwelt und tun ganz nebenbei auch etwas für ihr positives Image“, so Apfel. Die Branche der erneuerbaren Energien gehörte im vergangenen Jahr mit zu den wenigen Wachstumsbranchen in Deutschland. So verzeichneten die Photovoltaik-Anlagen zur Umwandlung von Sonnenenergie in Elektrizität in 2008 eine Rekordnutzung. Bei diesem hohen Niveau, so die Prognose des Bundesverbands für Solarwirtschaft (BSW) sowie des Bundesindustrieverbands Haus-, Energie und Umwelttechnik, werde es voraussichtlich auch im Verlauf des Jahres 2009 bleiben.


(source : Berliner Bank)